Im Rahmen des Schwerpunktunterrichtes FEX (Forschen – Entdecken – Experimentieren) besuchten wir die Rotwildfütterung in Bad Mitterndorf.
Da der Wind in unsere Richtung wehte, witterten die Tiere uns nicht und wir blieben lange unentdeckt. Über eine Stunde lang konnten wir ca. 180 Stück Rotwild, darunter einige kapitale Hirsche, beim Fressen beobachten und fotografieren.


Wir bedanken uns recht herzlich bei den Bundesforsten, insbesondere bei dem Revierjäger Herrn Jörg Schörghofer, dem Förster Thomas Kranabittl sowie dem Revierleiter Markus Schachner.